Blackjack Strategie

Es gibt viel zum Thema großartige Blackjack Strategie, über das Sie im Laufe Ihrer Spielerkarriere mit steigender Erfahrung stolpern werden. Als Anfänger sollten Sie sich jedoch vorerst mit der einfachen Stratgie vertraut machen. Die sogenannten „Basic Blackjack Strategy” (grundlegende Blackjack Strategie) schnell zu erlernen und nur bei den Spielzügen Hit (Karte), Stand (Keine Karte), Double Down (Verdoppeln) und Split (Teilen) zu beachten. Im Folgenden haben wir für Sie eine kleine Übersicht mit den wichtigsten Tipps zusammengestellt. Verinnerlichen Sie unsere Ratschläge so gut wie möglich und erhöhen Sie so Ihren Vorteil gegenüber der Bank.

  • Wenn der Wert Ihrer Hand beim Blackjack unter 8 liegt, sollten Sie solange weitere Karten verlangen, bis Ihr Blatt gut genug ist, um keine weitere Karte mehr anzunehmen.
  • Wenn der Wert Ihrer Hand bei 9 liegt, sollten Sie im Normalfall eine weitere Karte verlangen. Wenn die Karte des Dealers lediglich einen Wert zwischen 3 und 6 zeigt, wäre das auch eine gute Gelegenheit zum Verdoppeln Ihres Einsatzes.
  • Wenn der Wert Ihrer Hand zwischen 10 und 11 liegt, sollten Sie unbedingt verdoppeln, es sein denn, der Dealer hat eine Karte mit dem Wert 10 oder ein Ass. In letzterem Fall sollten Sie lediglich eine weitere Karte verlangen.
  • Wenn der Wert Ihrer Hand zwischen 12 und 16 liegt, sollten Sie in 50% der Fälle keine weitere Karte mehr verlangen. Hat die aufgedeckte Karte des Dealers allerdings den Wert 7 oder mehr, sollten Sie eine weitere Karte fordern.
  • Wenn der Wert Ihrer Hand bei mindestens 17 liegt, sollten Sie unbedingt auf weitere Karten verzichten – unabhängig vom Blatt des Dealers. Die Chancen, dass Sie die richtige Karte bekommen, sind zu gering.
  • Teilen Sie Ihr Blatt nur dann, wenn die aufgedeckte Karte des Dealers höchstens eine 6 ist. In diesem Fall stehen Ihre Chancen auf einen Sieg mit beiden Händen gut. Teilen Sie dagegen niemals Zehner – ganz unabhängig vom Blatt des Dealers. Hat der Dealer eine Karte mit dem Wert 10 oder ein Ass vor sich liegen, sollten Sie darüber hinaus auch keine Neuner teilen.
  • Wenn Ihnen das Blackjack Spiel, das Sie spielen, die Gelegenheit zum Abschluss einer Versicherung haben, nehmen Sie diese nicht wahr. Sollten Sie sich zu einer Versicherung überreden lassen, erhöht sich der Bankvorteil Ihnen gegenüber erheblich.
  • Wenn an Ihrem Spielisch die Möglichkeit zum Aufgeben besteht, nehmen Sie diese wahr, wenn der Wert Ihrer Hand bei 15 oder 16 liegt. In diesem Fall sind Ihre Gewinnchancen sehr gering. Manche Spieler geben auch in Situationen auf, in denen der Wert ihres Blatts zwischen 12 und 14 liegt und die aufgedeckte Karte des Dealers eine 7 oder einen höheren Wert zeigt.

Sobald Sie sich diese Blackjack Strategie ausreichend verinnerlicht haben, sind Sie bereit für den Spieltisch. Sammeln Sie wertvolle Spielerfahrung, probieren Sie die empfohlenen Strategien aus und finden Sie heraus, ob sie sich für Sie auszahlen – egal ob Sie dabei um Spielgeld oder um echtes Geld spielen. Wenn Sie dann die grundlegende Strategie auf dem Kasten haben und sich an das Spiel gewöhnt haben, kommen Sie am besten nochmals zu uns zurück, um alles über die fortgeschrittenen Blackjack Strategien, wie beispielsweise das Kartenzählen, zu erfahren. Die Strategie für Fortgeschrittene ist zwar ebenfalls relativ leicht zu erlernen, die Grundregeln sollten allerdings als Basis sicher beherrscht werden

Newsletter


In Den Nachrichten

Casino Artikel