Die neueste Boni, Promotionen und Branchen-News

Blackjack

Das Blackjack Spiel hat sich in vielen Dingen über die letzten 100 Jahre entwickelt. Heutige Casinos bieten so viele Spielvarianten, dass es schwer ist zu wissen, welche Spiele gute Chancen bieten und welche den Hausvorteil gegen sie erhöhen. Live Casinos versuchen die Varianten anzubieten, die ihnen den höchsten Hausvorteil gibt, weil das Spiel einen Prozentsatz an Profit an Kartenzähler verliert. Um diese Verluste wettzumachen, wurden neue Spielregeln eingeführt, die dem Casino mehr Geld bringen. Online können Kartenzähler das Spiel nicht schlagen, weil die Decks nach jedem Spiel wieder gemischt werden, also sollten sie bessere Blackjack Chancen finden, während sie in einem Online Casino spielen.

Die besten Blackjack Spielregeln nach denen sie Ausschau halten sollten, wenn sie sich für ein Blackjack Spiel entscheiden, beinhalten normalerweise wieviele Freiheiten sie mit Ihren Karten geniessen. Suchen sie nach Spielen, die Ihnen erlauben Paare zu splitten, vor allem wenn sie Ihre Asse splitten und wieder splitten dürfen. Die meisten Livespiele versuchen die Menge an Möglichkeiten einzugrenzen, bei denen sie Paare splitten können und manche erlauben Ihnen das Paarsplitten überhaupt nicht. Das gleiche gilt für das Verdoppeln. Wenn sie ein Spiel finden können, das Ihnen das Verdoppeln gewährt, nachdem sie ein Paar gesplittet haben, erhalten sie einen großen Prozentsatz des Hausvorteils zurück, den sie sonst verlieren würden.

Der Bereich des Blackjackspiels, bei dem die Spielregeln variieren, ist das, was der Dealer spielen muss. Was der Dealer tun muss, wenn er eine softe 17 hat, kann auch einen großen Einfluß auf den Hausvorteil haben. sie sollten solche Spiele spielen, bei denen der Dealer bei allen 17 hält. Wenn er eine softe 17 schlagen kann, wird der Hausvorteil gegen sie erhöht.

Versuchen sie letztlich solche Spiele zu spielen, die Ihnen die Hälfte Ihres Einsatzes zurückgeben können, wenn sie Ihre zwei ersten Karten erhalten haben. Wenn sie richtig spielen, kann die Option des Aufgebens den Hausvorteil gegen sie reduzieren und die Gewinnchancen auf ein bisschen Cash erhöhen. sie müssen lernen, basierend auf dem, was der Dealer zeigt, zu verstehen bei welcher Hand aufzugeben, aber das ist nicht schwer zu lernen. Nutzen sie diese Regel, wenn sie sie finden, sie ist in Casinos keine normale Option mehr.

Landesweite Blackjack Liebhaber diskutieren die Vor- und Nachteile von multiplen online Blackjack Händen immer weiter. Lange ein Dauerstreitpunkt unter Profis, haben viele vorgeschlagen, dass die Strategie von Spielneulingen umgangen und nur von den besten und sichersten Profis übernommen werden sollte. Andere sagen zu diesem Thema, dass solch ein Multi-tasking nur von Spielern angewandt werden sollte, die ein Spielguthaben einer gewissen Größe besitzen. Nur diejenigen mit einem Spielguthaben, das 100 mal größer ist als deren Einsatzsumme (macht mindestens $2000) wenn sie $10 pro Hand spielen, sollten auch nur darüber nachdenken die Möglichkeit dieser Taktik anzuwenden.

In der Zwischenzeit haben vorsichtigere Berater herausgefunden, dass simultan spielende Blackjack Spieler in der Lage sein müßen 200-400 schnelle vor-Ort Entscheidungen zu fällen, abhängig von der beteiligten Spieleranzahl. Diese erstaunliche Zahl lässt sehr wenig Zeit zum Zögern und kann sich während Onlinesessions gar verdreifachen oder vervierfachen, wodurch es zu einem wirklich sehr unter Druck setzenden Spiel wird. Anhänger waren darauf aus, die schrecklichen Verluste des MIT Blackjack Teams vor 10 Jahren in Erinnerung zu rufen.

Eifrige Spieler werden ohne Zweifel die Online Strategie Richtlinien durchgehen um alle Fakten für sich herauszufinden. Ob sie neu sind oder ein erfahrener Spieler, multihändisch Spielen ist zweifelsfrei ein Minenfeld gespickt mit vielen Gefahren und Gelegenheiten. Gefüllt mit Aufregung, schneller Action und der Chance einige Megacashpreise zu gewinnen, ist es klar, dass Multihand Blackjack weiterhin lange für Begeisterung und Freude sorgen wird.

Die Grund Blackjack Strategie spielen zu erlernen ist der erste Schritt für einen ernsthaften Blackjack Spieler, der vorhat das Spiel in einer gewissen Regelmäßigkeit zu spielen. Die Grundstrategie nicht zu nutzen wird den Hausvorteil gegenüber einem Spieler mehr als verdoppeln, der sich nicht die Zeit nimmt, seine Spielentscheidungen zu verbessern. Die Grundstrategie beinhaltet ein paar unterschiedliche Dinge. In diesem Artikel werde ich darüber sprechen, wie man harte Karten spielen soll. Harte Hände sind Hände, die kein Ass beinhalten.

Das Erste, was sie tun, wenn sie eine Blackjack Hand spielen, ist nach den Dealerkarten zu sehen. Abhängig davon, was der Dealer zeigt, werden sie gemäß Ihrer Karten gewiße Züge machen. Nachdem sie sehen, was der Dealer aufzeigt, können sie nach den Karten sehen, die Ihnen gegeben wurden und sie fällen die Entscheidung, wie man die Spielsituation meistert. Hier steht, wie sie entscheiden, was sie machen sollen:

Wenn sie 8 oder weniger haben, immer ziehen. Dann können sie Ihre nächste Entscheidung mit der neuen Summe fällen. Wenn sie eine Summe von 9 haben: verdoppeln, wenn der Dealer 3-6 hat, ansonsten ziehen. Wenn sie 10 haben: Verdoppeln, wenn der Dealer 2-9 hat, ansonsten ziehen. Wenn sie 11 haben: Verdoppeln, wenn der Dealer 2-10 hat, aber ziehen, wenn der Dealer ein Ass hat. Wenn sie insgesamt 12 haben: Ziehen, wenn der Dealer 2 oder 3 hat, aber halten, wenn der Dealer 4-6 hat, ansonsten ziehen. Wenn sie 13-16 haben: Halten, wenn der Dealer 2-6 hat, ansonsten ziehen. Wenn sie 17-21 haben: Immer halten.

Das ist das Grundspiel für jegliche Kartenkombinationen einer harten Hand. Sobald sie sich diese Kartensituationen merken können, können sie zu weiteren Situationen übergehen – wie softe Hände, die ein Ass beinhalten. Wenn sie dem intuitiven Gefühl folgen, dass sich von dieser Strategie abhebt, wird, auch wenn sie gewinnen, sie langfristig Geld kosten. Und wenn sie von Ablenkungen wie Alkohol fernbleiben oder wie die anderen Spieler am Tisch spielen, wird es Ihnen helfen, sich daran zu erinnern, wie man in jeder Situation spielen sollte. Dann ist alles, was sie brauchen noch ein wenig Glück.

Eine bestimmte Möglichkeit, die man in einem normalen Casino nicht hat, aber in einem Online Casino angeboten wird, ist ein progressiver Jackpot beim Blackjack. Sogar die besten Kartenzähler der Welt können keine großen Gewinne mit einer Hand erreichen, allerdings wird dies bei einigen Online Blackjack Spielen ermöglicht. Die zusätzliche Besonderheit einen großen Gewinn zu landen, hat diese Möglichkeit sehr beliebt gemacht und einige Jackpots waren durchaus beeindruckend. Die Änderungen beim Spiel sind minimal – der Spieler erhält lediglich eine zusätzliche Wettoption, mit der er sein Blatt für den Preis von einem Dollar am Jackpot teilhaben lässt. Die Wette geht um den Jackpot und die Ausschüttung erfolgt in Abhängigkeit von der Anzahl der Asse, die ein Spieler erhält.

Progressive Blackjack Spiele schütten wie folgt aus, mit einem Einsatz von einem Dollar auf die progressive Wette und einem Mindesteinsatz von zwei Doller auf das Blatt.

  • 4 Asse derselben Farbe gewinnen 100% des Potts
  • 4 Asse irgendeiner Farbe gewinnen 10% des Potts
  • 3 Asse derselben Farbe gewinnen $2.500
  • 3 Asse irgend einer Farbe gewinnen $250
  • 2 Asse derselben Farbe gewinnen $50
  • 2 Asse irgend einer Farbe gewinnen $25

Ob die progressive Wette gut ist oder schlecht hängt von ihrem Einsatz ab. Für Low Roller kann die Wette bei jedem Spiel teuer werden. Wenn sie normalerweise $1 setzen, verdoppelt sich der Einsatz jedes Mal mit der progressiven Wette, die eine rein spekulative Wette ist. Wenn sie mit höheren Einsätzen spielen, erhöht sich prozentual ihr Gesamteinsatz auf ein Blatt durch die progressive Ein Dollar Wette weniger. Wenn ihre normale Wette lediglich um 10% oder weniger erhöht wird, ist es eine bessere Alternative.

Diese Besonderheit verändert den Entscheidungsprozess, wenn es darum geht, eine weitere Karte zu nehmen. Es ist weise, nicht zu versuchen zu viele Asse zu bekommen, um den progressiven Jackpot zu gewinnen. Gefährden sie nicht die weichen Summen, wenn sie sich innerhalb der Grund Blackjack strategie zum Gewinn des Blattes bewegen, insbesondere, wenn sie mehr als $2 auf das Blatt setzen. Gefährden sie nicht den Verlust einer kleineren progressiven Ausschüttung, wenn sie überkaufen und alles mit einer Karte verlieren könnten.

Vor langer Zeit war Blackjack ein Spiel, das meistens Einer gegen Einen gespielt wurde. Jetzt, vor allem durch das Wachstum von Online Casinos, wird Mehrspieler Blackjack schnell sehr beliebt und bietet dem Spiel neue Dimensionen. Nicht nur, dass es Blackjack eine neue soziale Komponente bietet, bedeutet MULTISPIELER Blackjack, dass sie über andere Spieler nachdenken müssen und beobachten sollten, wie sie spielen. Dieser Artikel betrachtet einige MULTISPIELER Blackjack Tipps.

Wenn sie mit anderen Spielern spielen, kann es schwerer sein eine MULTISPIELER Blackjack Strategie zu entwickeln, weil sie sich nicht sicher sein können, wie die anderen spielen werden. Meistens jedoch gilt die Grundstrategie, die beim normalen Blackjack angewendet wird. Wenn sie eine Hand haben, die weniger als 8 wert ist, sollten sie, zum Beispiel, immer ziehen. sie müssen sich aber dennoch darüber bewusst sein, dass ein anderer Spieler sie aus dem Spiel kicken könnte, wenn sie zur falschen Zeit ziehen und am Ende eine Hand mit 22 oder mehr erhalten.

Das meiste von Ihrer MULTISPIELER Blackjack Strategie sollte daraus entstehen, wie die anderen Spieler die ausgeteilten Karten handhaben, da dies Ihnen zeigt, was sie tun müssen, um Ihre Gewinnchancen zu maximieren. Das Ziel ist es immer noch den Hausvorteil zu begrenzen und die Karten des Dealers zu beobachten, um entsprechend zu handeln – sie müssen nur hoffen, dass alle anderen Mitspieler auch wissen, was sie tun.

Auch wenn sie am Ende Multispieler Blackjack mit Spielern spielen, die nicht wirklich wissen, was sie tun, können sie sowohl helfen als auch schaden, wenn sie halten, obwohl sie ziehen sollten. Einer unserer wichtigsten MULTISPIELER Blackjack Tipps ist also die Regeln des Spiels zu kennen und zu wissen, wie man reagiert, wenn ihre Mitstreiter ihre Entscheidungen fällen.

Eine der verwirrendsten Konzepte der Blackjack Strategie ist die Idee, dass Sie niemals 10er splitten sollten.

Die Logik hinter dem Nicht-Splitten der Zehner ist, dass Sie bereits ein großartiges Blatt besitzen und dieses nicht aufgeben sollten, um zweimal zu gewinnen.

Viele Spieler mögen es, Ihr Glück beim Splitten von 10ern zu versuchen, weil es Ihnen die Möglichkeit gibt, mit zwei Blättern zu gewinnen – besonders dann, wenn der Dealer eine schwache erste Karte zwischen 4 und 6 hat.

Neben dem Umstand, dass der Dealer eine schwache Karte hat, sollte der Spieler zumindest eines von den Blättern gewinnen, selbst wenn es schlecht läuft. Aber die einfache Logik vermag nicht immer die Zahlen zu schlagen, wenn alles gesagt und getan ist.

Stand versus Splitten von Zehnern
Sie machen einen guten Blackjack Einsatz, um den Dealer zu schlagen, wenn Sie zwei Zehner behalten, ganz egal, was die erste Karte des Dealers sein mag.

Wenn der Dealer einen Wert zwischen 4 und 6 hat, dann ist die Chance, dass Sie den Dealer auch wirklich schlagen, wenn Sie mit den Zehnern auf Stand bleiben bei rund 85%.

Wenn Sie die 10er Splitten, dann sinken die Chancen, den Dealer zu schlagen auf etwa 65% (pro Blatt).

Die Prozentsätze zeigen es ganz offensichtlich, dass das Splitten Ihre Gewinnchancen deutlich verringert, aber die wichtige Frage ist eigentlich, ob dies auch Ihren Profit senkt.

Sie müssen immer noch mit bedenken, dass Sie bei einer 65% Gewinnchance immer noch die Möglichkeit haben Ihren Einsatz zu verdoppeln.

Also lassen Sie uns einen kurzen Blick darauf werfen, ob das Doppeln oder nicht mit 10ern Ihre Gewinne verringern wird, zusätzlich zur Gewinnrate.

Profite messen
In unserem Beispiel für Splitten versus Stand, werden wir ein 100-Blatt Beispiel verwenden, um zu bestimmen, was profitabler ist.

Nimmt man ein Gewinn- und ein Verlust-Blatt aus der Gleichung heraus, dann gewinnen Sie 2$, wenn Sie die Zehner in 65% (130%) der Fälle, und Sie verlieren 2$, wenn Sie die Zehner splitten, in 35% (70%) der Fälle.

Stellt man jetzt ein paar kurze mathematischen Überlegungen an (130$ – 70$), erkennt man, dass bei 100 gespielten Blättern der Profit bei 60$ (60 Cent pro Hand) liegt, wenn man ein Zehnerpaar splittet.

Demgegenüber ist es eindeutig, dass ein Stand bei 10ern viel profitabler am Ende ist, wenn man mit einbezieht, dass man 70 Cents (85$-15$) pro Blatt macht.

Deshalb sollten Sie nächstes Mal darüber nachzudenken, ob Sie dem Dealer sagen, dass Sie die Zehner splitten möchten.

Jeden Sonntag von 18:00-20:00 Uhr GMT können Sie bis zu €500 gewinnen, indem Sie Live Casino Blackjack spielen!

888casino’s Live Casino bietet Ihnen den Komfort und die Sicherheit des Online Spiels, während Sie das Flair und die Atmosphäre eines echten Casinos genießen – mit ECHTER Action und ECHTEN Dealern!

Und jeden Sonntag von 18:00-20:00 Uhr GMT können Sie bis zu €500 gewinnen, indem Sie Live Online Blackjack spielen!

Wann: Jeden Sonntag von 18:00-20:00 Uhr GMT.
Wie: Jede Runde werden den Kartendecks Bonus-Karten im Wert von jeweils €25 hinzugefügt.
Was: Jedes Mal, wenn Sie eine Bonus-Karte ausgeteilt bekommen, werden Sie einen Bonus von €25 gewinnen!

Casino Bonus werden innerhalb von 12 Stunden nach Ende des Aktionszeitraums gutgeschrieben.

Machen Sie Sonntag zu etwas Besonderem – gewinnen Sie bis zu €500!

Über 888.com
888.com ist die Nr. 1 aller weltweiten Online Casinos. 888.com wurde im Jahre 1997 von Pionieren der Online Glücksspiel-Industrie gegründet und feiert in diesem Jahr seinen 12. Geburtstag. 888.com entwickelte sich seitdem durch bahnbrechendes Marketing und Offline-Sponsoring, Poker-Veranstaltungen, Online Partnerschaften und beständige Aktualisierungen seiner als Aushängeschild dienenden Online Produkte zu einer starken Marke; 888.com Casino, Bingo und Poker. Das Ziel von 888.com ist die Bereitstellung qualitativ hochwertiger Unterhaltung für Personen, die das Online Glücksspiel genießen, indem man ihnen in einer sicheren, fairen, regulierten und zuverlässigen Umgebung die Gelegenheit hierzu bietet. Die Kunden stellen das Kapital dar und es werden ständig Anstrengungen unternommen, die Kundenzufriedenheit zu festigen, indem man die Beziehungen durch Service, Ehrlichkeit, Ratschläge und Vertrauen aufbaut – und das bei jedem einzelnen Mitglied.

Trotz seiner freigiebigen Reputation ist Blackjack ein Spiel, dass von Menschen ganz unterschiedlichen Backgrounds gespielt wird.

Die Bankrolls bei Blackjack werden immer wieder gut durchgemischt und es gibt eine große Bandbreite von Einsätzen aus denen man wählen kann, wenn man Blackjack spielt.

Dies sichert, dass jeder von Otto Normalverbraucher bis zu Yuppie McGee einen Blackjack-Tisch findet, an welchem er seine Spielinteressen wiederfindet.

Dies nur vorweg, im Folgenden finden Sie einen detaillierteren Einblick in die verschiedenen Einsätze bei Blackjack.

Niedrige Einsätze
Blackjack mit niedrigen Einsätzen ist perfekt für den übrlichen Spieler, welcher nur ein bisschen Spaß haben möchte, oder für einen Anfänger, welcher neu am Tisch ist und etwas Erfahrung braucht.

In den “echten” Blackjack casinos ist es üblich, dass der niedrigste Einsatz bei 5$ liegt; in manchen casinos gibt es allerdings auch schon 2$ Mindesteinsätze.

Online casinos dagegen bieten sogar noch niedrigere Einsätze an, welche Mindesteinsätze von etwa 1$ darstellen.

Internet-casinos können es sich leisten, niedrige Einsätze zu akzeptieren, weil sie nicht die ganzen Ausgaben wie ein “echtes” casino haben und sich deshalb keine Sorgen über ihre eigenen Profite machen müssen.

Mittlere Einsätze
Diejenigen, welche es ein bisschen ernster mit Blackjack meinen und/oder höheres Einkommen haben können sich an einen Tisch mit mittleren Einsätzen setzen.

An dieser Stelle wundern Sie sich vielleicht, was so genannte mittlere Einsätze beim Blackjack überhaupt sein mögen.

In der Regel liegen sie irgendwo zwischen 50$ und 200$ Mindesteinsatz – auch wenn dieses Limit bereits für manche Menschen ein absolut hoher Einsatz ist.

Wenn man Blackjack mit mittleren Einsätzen spielt, dann macht man das Spiel durchaus interessanter ohne gleich mehrere Tausend Dollar bei jedem Blatt zu spielen.

Hohe Einsätze
Alle High Rollers und Spielsnobs bewegen sich in der Regel bei den Blackjack-Tischen mit besonders hohen Einsätzen.

Ein hohes Einsatzlimit bietet in der Regel Maximaleinsätze in Höhe von 1000$ und 50000$ an.

Die 50000$ Einsätze findet man allerdings nur in den großen “echten” casinos, aber Sie können in der Spanne von 1000$ und 10000$ auch ganz bequem von Ihrem eigenen Zuhause aus wetten.

Natürlich benötigen Sie eine substanzielle Menge an Geld, wenn Sie bereits am Anfang so viel Geld setzen möchten!

Es wurde bereits viel über das Konzept des Black Jack Geldmanagements geschrieben, vom Gebrauch so genannter Systeme und einfache kleine Tricks, die Sie anwenden können, um zu verhindern, dass Sie die nächste Miete verlieren.

Aber anstatt, die spezifischen Systeme oder hunderte von ärgerlichen kleinen Tricks zu beachten sollten Sie diese drei Tipps ernst nehmen, um Ihre Blackjack Bankroll zu erhalten.

Tip #1: Verwenden Sie eine Strategietabelle
Eine richtige Strategie zu verwenden ist der absolut beste Weg beim Blackjack, um das Geld richtig zu verwalten. Wenn Ihr Wissen über Blackjack strategien Lücken aufweist, dann sollten Sie eine Tabelle verwenden, welche Ihnen sagt, was Sie machen müssen in der entsprechenden Situation. Die Blackjack Spieltisch wird Ihnen sagen, dass Sie nicht weiterziehen sollten, wenn Sie 16 und der Dealer eine 6 hat.

Wenn Sie Online-Blackjack spielen, dann können Sie sehr einfach eine Strategietabelle im Internet finden und diese für das exakte Spielen verwenden. Dinge sind ein wenig unterschiedlich in “echten” Kasinos, denn da ist es nicht gerade die coolste Sache, wenn man seine Strategietabelle mit an den Tisch bringt.

Aber wenn Sie nicht viel über Blackjackstrategien wissen, dann sollten Sie definitiv eine Tabelle mit zum Tisch bringen, bis Sie diese auswendig können.

Machen Sie sich auch keine Sorgen darüber, dass der Boss des Kasinos kommt, Ihnen die Tabelle entreißt und zerreißt als hätten Sie in der Schule geschummelt, denn Blackjacktabellen sind absolut erlaubt.

Tip #2: Bringen Sie eine große Bankroll mit an den Tisch
Im Gegensatz zu dem, was viele Menschen sagen, sollten Sie besser eine große Bankroll mit an den Tisch bringen.

Blackjack beinhaltet jede Menge Varianz, weshalb Sie auch einige Einsätze in der Reihe verlieren und auch einige in der Reihe gewinnen. Sie benötigen genügend Cash, um auch die weniger guten Partien zu überstehen und dann wieder auf die Gewinnerspur zu kommen.

Sie sollten etwa 30-40 Mal soviel an Geld mitbringen wie Sie in der Regel pro Runden setzen möchten. Wenn Sie also 5$ die Runde einsetzen möchten, dann müssen Sie etwa 150$ in Ihrer Bankroll haben.

Tip #3: Wissen, wann man aufhört
Bereits der Titel dieses Ratschlags klingt generisch und abgehalftert. Aber es ist trotzdem sehr wichtig zu wissen, wann es besser ist, wann man geht – sowohl in einer Gewinn- als auch in einer verlustreichen Phase.

Wenn Sie im Kasino 20 Einsätze gewonnen haben, dann sollten sie 10 Einsätze zur Seite packen, um damit Ihren Gewinn zu sichern. Sie können mit den anderen 10 Einsätzen weiterspielen. Wenn diese dann aufgebraucht sind, verlassen Sie einfach den Tisch.

Wenn Sie andererseits 20 Einsätze verloren haben, dann ist es Zeit, zusammenzupacken und etwas anderes zu machen.

Heutzutage ist Blackjack das berühmteste Casino-Tischspoel in der Welt und eines der Topspiele in jedem online Casino: Auch wenn die Ursprünge bereits Jahrhunderte zurückliegen, war Blackjack immer schon sehr beliebt – auch wenn man nicht genau weiß, wer es eigentlich konkret erfunden hat.

Der erste Textbeweis für dieses Spiel in Spanisch, Französisch und Italienisch nennt das Spiel 21 in der entsprechenden Sprache. Es kam auch in einer kurzen Geschichte von Miguel de Cervantes, Autor von Don Quixote, im 17. Jahrhundert vor. In „Ventiuna“ erzählt uns Cervantes das Ziel des Spiels, nämlich das Erreichn von 21 Punkten ohne darüber zu kommen. Das Spanische Deck hatte keine 8er, 9er oder 10er.

Im 16. Jahrhundert hatten die Italiener bereits eine Blackjack Variationen genannt „Sette e mezzo“ oder „Seven and a Half“. Es wurde Pinockel-like Deck gespielt mit nur Karten von 7 oder höherem Wert, Bilder zählten einen Punkt und jede Neun und darunter waren einen halben Punkt wert. Der König der Diamanten war wild. Es wird angedacht, dass der Ausdruck „to bust“ übertragen wurde von diesem Spiel.

In den Französischen Casinos derselben Zeit war „vingt-et-un“ sehr berühmt. Es war ähnlich in der Erscheinung des modernen Blackjacks. Diese Version erforderte Spieler, welche nach jeder Karte setzten und nur der Deal hatte die Erlaubnis zu verdoppeln.

Die verschiedenen Versionen von 21 kamen nach Amerika mit den Wellen der westeuropäischen Immigration im späten 18. und frühen 19. Jahrhundert. Natürlicherweise war das Glücksspiel illegal, aber die Einführung des legalen Glücksspiels in Las Vegas 1931 sorgte dafür, dass das Spiel in der USA an Popularität schlagartig zunahm – später auch im Ausland. Einige behaupten, dass der aktuelle Name „Blackjack“ amerikanischen Urasprungs ist, weil Spielhäuser häufig 10-1 Blackjack Gewinnchancen anboten auf einer Hand mit Assen von Pik und einem Schwarzen Buben (Black  Jack!). Andere sagen, dass das „Black Jack“ Blatt auch höher in Frankreich ausbezahlt wurde.

Wenn man über die Geschichte von Blackjack spricht dann ist eine Sache sicher: Diese Popularität stellt alles in den Schatten. Lesen Sie mehr in den Online-Casinobewertungen, um einen großartigen Platz zum Spielen des heiß begehrten Blackjacks zu finden.

Archiv
Förderung Kalender
October 2017
M T W T F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031EC