Die neueste Boni, Promotionen und Branchen-News

Blackjack-Strategie

Landesweite Blackjack Liebhaber diskutieren die Vor- und Nachteile von multiplen online Blackjack Händen immer weiter. Lange ein Dauerstreitpunkt unter Profis, haben viele vorgeschlagen, dass die Strategie von Spielneulingen umgangen und nur von den besten und sichersten Profis übernommen werden sollte. Andere sagen zu diesem Thema, dass solch ein Multi-tasking nur von Spielern angewandt werden sollte, die ein Spielguthaben einer gewissen Größe besitzen. Nur diejenigen mit einem Spielguthaben, das 100 mal größer ist als deren Einsatzsumme (macht mindestens $2000) wenn sie $10 pro Hand spielen, sollten auch nur darüber nachdenken die Möglichkeit dieser Taktik anzuwenden.

In der Zwischenzeit haben vorsichtigere Berater herausgefunden, dass simultan spielende Blackjack Spieler in der Lage sein müßen 200-400 schnelle vor-Ort Entscheidungen zu fällen, abhängig von der beteiligten Spieleranzahl. Diese erstaunliche Zahl lässt sehr wenig Zeit zum Zögern und kann sich während Onlinesessions gar verdreifachen oder vervierfachen, wodurch es zu einem wirklich sehr unter Druck setzenden Spiel wird. Anhänger waren darauf aus, die schrecklichen Verluste des MIT Blackjack Teams vor 10 Jahren in Erinnerung zu rufen.

Eifrige Spieler werden ohne Zweifel die Online Strategie Richtlinien durchgehen um alle Fakten für sich herauszufinden. Ob sie neu sind oder ein erfahrener Spieler, multihändisch Spielen ist zweifelsfrei ein Minenfeld gespickt mit vielen Gefahren und Gelegenheiten. Gefüllt mit Aufregung, schneller Action und der Chance einige Megacashpreise zu gewinnen, ist es klar, dass Multihand Blackjack weiterhin lange für Begeisterung und Freude sorgen wird.

Eine bestimmte Möglichkeit, die man in einem normalen Casino nicht hat, aber in einem Online Casino angeboten wird, ist ein progressiver Jackpot beim Blackjack. Sogar die besten Kartenzähler der Welt können keine großen Gewinne mit einer Hand erreichen, allerdings wird dies bei einigen Online Blackjack Spielen ermöglicht. Die zusätzliche Besonderheit einen großen Gewinn zu landen, hat diese Möglichkeit sehr beliebt gemacht und einige Jackpots waren durchaus beeindruckend. Die Änderungen beim Spiel sind minimal – der Spieler erhält lediglich eine zusätzliche Wettoption, mit der er sein Blatt für den Preis von einem Dollar am Jackpot teilhaben lässt. Die Wette geht um den Jackpot und die Ausschüttung erfolgt in Abhängigkeit von der Anzahl der Asse, die ein Spieler erhält.

Progressive Blackjack Spiele schütten wie folgt aus, mit einem Einsatz von einem Dollar auf die progressive Wette und einem Mindesteinsatz von zwei Doller auf das Blatt.

  • 4 Asse derselben Farbe gewinnen 100% des Potts
  • 4 Asse irgendeiner Farbe gewinnen 10% des Potts
  • 3 Asse derselben Farbe gewinnen $2.500
  • 3 Asse irgend einer Farbe gewinnen $250
  • 2 Asse derselben Farbe gewinnen $50
  • 2 Asse irgend einer Farbe gewinnen $25

Ob die progressive Wette gut ist oder schlecht hängt von ihrem Einsatz ab. Für Low Roller kann die Wette bei jedem Spiel teuer werden. Wenn sie normalerweise $1 setzen, verdoppelt sich der Einsatz jedes Mal mit der progressiven Wette, die eine rein spekulative Wette ist. Wenn sie mit höheren Einsätzen spielen, erhöht sich prozentual ihr Gesamteinsatz auf ein Blatt durch die progressive Ein Dollar Wette weniger. Wenn ihre normale Wette lediglich um 10% oder weniger erhöht wird, ist es eine bessere Alternative.

Diese Besonderheit verändert den Entscheidungsprozess, wenn es darum geht, eine weitere Karte zu nehmen. Es ist weise, nicht zu versuchen zu viele Asse zu bekommen, um den progressiven Jackpot zu gewinnen. Gefährden sie nicht die weichen Summen, wenn sie sich innerhalb der Grund Blackjack strategie zum Gewinn des Blattes bewegen, insbesondere, wenn sie mehr als $2 auf das Blatt setzen. Gefährden sie nicht den Verlust einer kleineren progressiven Ausschüttung, wenn sie überkaufen und alles mit einer Karte verlieren könnten.

Vor langer Zeit war Blackjack ein Spiel, das meistens Einer gegen Einen gespielt wurde. Jetzt, vor allem durch das Wachstum von Online Casinos, wird Mehrspieler Blackjack schnell sehr beliebt und bietet dem Spiel neue Dimensionen. Nicht nur, dass es Blackjack eine neue soziale Komponente bietet, bedeutet MULTISPIELER Blackjack, dass sie über andere Spieler nachdenken müssen und beobachten sollten, wie sie spielen. Dieser Artikel betrachtet einige MULTISPIELER Blackjack Tipps.

Wenn sie mit anderen Spielern spielen, kann es schwerer sein eine MULTISPIELER Blackjack Strategie zu entwickeln, weil sie sich nicht sicher sein können, wie die anderen spielen werden. Meistens jedoch gilt die Grundstrategie, die beim normalen Blackjack angewendet wird. Wenn sie eine Hand haben, die weniger als 8 wert ist, sollten sie, zum Beispiel, immer ziehen. sie müssen sich aber dennoch darüber bewusst sein, dass ein anderer Spieler sie aus dem Spiel kicken könnte, wenn sie zur falschen Zeit ziehen und am Ende eine Hand mit 22 oder mehr erhalten.

Das meiste von Ihrer MULTISPIELER Blackjack Strategie sollte daraus entstehen, wie die anderen Spieler die ausgeteilten Karten handhaben, da dies Ihnen zeigt, was sie tun müssen, um Ihre Gewinnchancen zu maximieren. Das Ziel ist es immer noch den Hausvorteil zu begrenzen und die Karten des Dealers zu beobachten, um entsprechend zu handeln – sie müssen nur hoffen, dass alle anderen Mitspieler auch wissen, was sie tun.

Auch wenn sie am Ende Multispieler Blackjack mit Spielern spielen, die nicht wirklich wissen, was sie tun, können sie sowohl helfen als auch schaden, wenn sie halten, obwohl sie ziehen sollten. Einer unserer wichtigsten MULTISPIELER Blackjack Tipps ist also die Regeln des Spiels zu kennen und zu wissen, wie man reagiert, wenn ihre Mitstreiter ihre Entscheidungen fällen.

Eine der verwirrendsten Konzepte der Blackjack Strategie ist die Idee, dass Sie niemals 10er splitten sollten.

Die Logik hinter dem Nicht-Splitten der Zehner ist, dass Sie bereits ein großartiges Blatt besitzen und dieses nicht aufgeben sollten, um zweimal zu gewinnen.

Viele Spieler mögen es, Ihr Glück beim Splitten von 10ern zu versuchen, weil es Ihnen die Möglichkeit gibt, mit zwei Blättern zu gewinnen – besonders dann, wenn der Dealer eine schwache erste Karte zwischen 4 und 6 hat.

Neben dem Umstand, dass der Dealer eine schwache Karte hat, sollte der Spieler zumindest eines von den Blättern gewinnen, selbst wenn es schlecht läuft. Aber die einfache Logik vermag nicht immer die Zahlen zu schlagen, wenn alles gesagt und getan ist.

Stand versus Splitten von Zehnern
Sie machen einen guten Blackjack Einsatz, um den Dealer zu schlagen, wenn Sie zwei Zehner behalten, ganz egal, was die erste Karte des Dealers sein mag.

Wenn der Dealer einen Wert zwischen 4 und 6 hat, dann ist die Chance, dass Sie den Dealer auch wirklich schlagen, wenn Sie mit den Zehnern auf Stand bleiben bei rund 85%.

Wenn Sie die 10er Splitten, dann sinken die Chancen, den Dealer zu schlagen auf etwa 65% (pro Blatt).

Die Prozentsätze zeigen es ganz offensichtlich, dass das Splitten Ihre Gewinnchancen deutlich verringert, aber die wichtige Frage ist eigentlich, ob dies auch Ihren Profit senkt.

Sie müssen immer noch mit bedenken, dass Sie bei einer 65% Gewinnchance immer noch die Möglichkeit haben Ihren Einsatz zu verdoppeln.

Also lassen Sie uns einen kurzen Blick darauf werfen, ob das Doppeln oder nicht mit 10ern Ihre Gewinne verringern wird, zusätzlich zur Gewinnrate.

Profite messen
In unserem Beispiel für Splitten versus Stand, werden wir ein 100-Blatt Beispiel verwenden, um zu bestimmen, was profitabler ist.

Nimmt man ein Gewinn- und ein Verlust-Blatt aus der Gleichung heraus, dann gewinnen Sie 2$, wenn Sie die Zehner in 65% (130%) der Fälle, und Sie verlieren 2$, wenn Sie die Zehner splitten, in 35% (70%) der Fälle.

Stellt man jetzt ein paar kurze mathematischen Überlegungen an (130$ – 70$), erkennt man, dass bei 100 gespielten Blättern der Profit bei 60$ (60 Cent pro Hand) liegt, wenn man ein Zehnerpaar splittet.

Demgegenüber ist es eindeutig, dass ein Stand bei 10ern viel profitabler am Ende ist, wenn man mit einbezieht, dass man 70 Cents (85$-15$) pro Blatt macht.

Deshalb sollten Sie nächstes Mal darüber nachzudenken, ob Sie dem Dealer sagen, dass Sie die Zehner splitten möchten.

Jeff Ma ist eine Blackjack-Legende. Er war einer von sechs Studenten, welche das MIT Blackjack-Team gebildet haben, welche in Las Vegas in den frühen 90ern abgeräumt haben, indem sie Kartenzählende Techniken an den Blackjack-Tischen verwendet haben und damit ungeheure Mengen Geld gewannen. Ma hat seine Blackjack-Abenteuer in sein Buch „Bringing Down The House“ niedergeschrieben, während der aktuelle Blockbuster, welcher 21 genannt wurde, eine dramatische und sehr unterhaltsame Version des Ganzen bietet.

In den letzten Jahren, ist Ma zu einem Technologie-Unternehmer geworden. Er hat seine Leidenschaft für Blackjack allerdings noch immer nicht aufgegeben. In der Tat hat er dieses Wissen und die Erfahrung dazu genutzt, sein neues Buch zu schreiben, „The House Advantage: Playing the Odds to Win Big In Business“.

In dem Buch finden sich Geschichten seiner Erfahrungen an den Blackjack-Tischen genauso wie Allegorien, wie man Business macht. Ma sagt, er habe sehr wertvolle Lektionen durch das Spielen von Blackjack erlebt und dass die Dinge, die er im casino gelernt haben, ihn zu einem besseren Geschäftsmann gemacht hätten.

In einem kürzlichen Interview im TechCrunch TV, erklärte er eine seiner Lektionen, die in seinem Buch niedergeschrieben sind. Er sagt, dass eine Sache einen schlechten Blackjack-Spieler (oder einen schlechten Geschäftsmann) auszeichnet, nämlich damit zufrieden zu sein, dass etwas „gut genug“ ist. Ohne ein Risiko, ohne nach vorne zu denken und zu hoffen, etwas Besseres in die Hand zu bekommen, kommt man nirgendwo an. Einfach nur dasitzen und hoffen, der Dealer kommt über 21 ist eine sehr schlechte Blackjack Strategie und ist nicht ein guter Weg für einen Geschäftsmann.

Es wurde bereits viel über das Konzept des Black Jack Geldmanagements geschrieben, vom Gebrauch so genannter Systeme und einfache kleine Tricks, die Sie anwenden können, um zu verhindern, dass Sie die nächste Miete verlieren.

Aber anstatt, die spezifischen Systeme oder hunderte von ärgerlichen kleinen Tricks zu beachten sollten Sie diese drei Tipps ernst nehmen, um Ihre Blackjack Bankroll zu erhalten.

Tip #1: Verwenden Sie eine Strategietabelle
Eine richtige Strategie zu verwenden ist der absolut beste Weg beim Blackjack, um das Geld richtig zu verwalten. Wenn Ihr Wissen über Blackjack strategien Lücken aufweist, dann sollten Sie eine Tabelle verwenden, welche Ihnen sagt, was Sie machen müssen in der entsprechenden Situation. Die Blackjack Spieltisch wird Ihnen sagen, dass Sie nicht weiterziehen sollten, wenn Sie 16 und der Dealer eine 6 hat.

Wenn Sie Online-Blackjack spielen, dann können Sie sehr einfach eine Strategietabelle im Internet finden und diese für das exakte Spielen verwenden. Dinge sind ein wenig unterschiedlich in “echten” Kasinos, denn da ist es nicht gerade die coolste Sache, wenn man seine Strategietabelle mit an den Tisch bringt.

Aber wenn Sie nicht viel über Blackjackstrategien wissen, dann sollten Sie definitiv eine Tabelle mit zum Tisch bringen, bis Sie diese auswendig können.

Machen Sie sich auch keine Sorgen darüber, dass der Boss des Kasinos kommt, Ihnen die Tabelle entreißt und zerreißt als hätten Sie in der Schule geschummelt, denn Blackjacktabellen sind absolut erlaubt.

Tip #2: Bringen Sie eine große Bankroll mit an den Tisch
Im Gegensatz zu dem, was viele Menschen sagen, sollten Sie besser eine große Bankroll mit an den Tisch bringen.

Blackjack beinhaltet jede Menge Varianz, weshalb Sie auch einige Einsätze in der Reihe verlieren und auch einige in der Reihe gewinnen. Sie benötigen genügend Cash, um auch die weniger guten Partien zu überstehen und dann wieder auf die Gewinnerspur zu kommen.

Sie sollten etwa 30-40 Mal soviel an Geld mitbringen wie Sie in der Regel pro Runden setzen möchten. Wenn Sie also 5$ die Runde einsetzen möchten, dann müssen Sie etwa 150$ in Ihrer Bankroll haben.

Tip #3: Wissen, wann man aufhört
Bereits der Titel dieses Ratschlags klingt generisch und abgehalftert. Aber es ist trotzdem sehr wichtig zu wissen, wann es besser ist, wann man geht – sowohl in einer Gewinn- als auch in einer verlustreichen Phase.

Wenn Sie im Kasino 20 Einsätze gewonnen haben, dann sollten sie 10 Einsätze zur Seite packen, um damit Ihren Gewinn zu sichern. Sie können mit den anderen 10 Einsätzen weiterspielen. Wenn diese dann aufgebraucht sind, verlassen Sie einfach den Tisch.

Wenn Sie andererseits 20 Einsätze verloren haben, dann ist es Zeit, zusammenzupacken und etwas anderes zu machen.

Diejenigen Paare beim Blackjack, die am häufigsten auftreten, sind 10er Paare. Die Wahrscheinlichkeit, ein solches Paar zu erhalten, liegt bei 9.40 Prozent. Gegen die 10 des Dealers sin des 2,85 Prozent und gegenüber jedem anderen Rank sind es 0,73 Prozent individuell und 6,55 Prozent kollektiv gesehen.

Das „Buch“ besagt, man solle auf der 20 stehen bleiben und das Paar nicht splitten. Die meisten Bürger beachten dieses Edikt, manche wundern sich aber, ob das Splitten dieses Paares eigentlich wirklich solch eine schlechte Idee ist. Besonders wenn der Dealer eine andere Karte als 10 oder Ass hat, weil das Splitten von 10ern und die Wahrscheinlichkeit dadurch zwei statt ein starkes Blatt zu bekommen scheint durchaus gut. Fügen Sie hier hinzu, dass die Basisstrategie so aussieht, dass man die 9 splittet außer gegen sieben, 10 oder Ass und anzufangen mit einer Neun ist weniger viel versprechend als mit einer 10 anzufangen.

Sagen wie Sie splitten Ihre beiden 10er gegen des Dealers zwei. Sie erhalten automatisch eine zweite Karte auf jeder Seite der gesplitteten Karten. Die Chance eine 10 auf beiden Seiten zu ziehen für zwei 20er liegt bei 9,18 Prozent. Die Chance eine 10 auf einer Seite zu seihen und ein Ass auf der anderen Seite für einmal 20 und einmal 21 liegt bei 4,74 Prozent. Und die Wahrscheinlichkeit, dass Sie ein Ass für beider 10er ziehen für zwei 21er liegt bei 0,58 Prozent. Alles zusammen genommen bleiben Sie im Schnitt bei Ihrer Punktzahl oder verbessern diese auf beiden Händen mit einer einzigen Karte pro 10; die Wahrscheinlichkeit liegt bei 14,51 Prozent. Angenommen der Dealer hat eine sieben oder drüber, dann nehmen Sie Ihre Karte, ziehen Sie so lange bis Sie mindestens 17 haben oder über 21 liegen. Die Chancen, dass Sie die Endpunkte auf jeder der beiden Seiten die Punkte 17, 18, 19 oder 21 erhalten liegt bei 11,2 Prozent; 34 Prozent für 20; und 21,2 Prozent dafür, dass Sie über 21 kommen.

Nachdem dies gesagt wurde können Sie sich vorstellen wie bescheiden dieses Potenzial aussieht. Aber Intuition, auch wenn Sie durch ein paar Daten gestützt wird, ist nicht das, wodurch die NASA Ihre Spaceshuttles so nah an Mond und Jupiter bringt, um Bilder Ihrer Oberfläche an die Erde zu schicken. Die Ergebnisse von ein paar besonders günstigen Blackjack-Runden werden dem Spieler auf lange Sicht auch nicht helfen.

Die Auswertung der Durchschnitte der die statistisch erwarteten Ergebnisse von Splitting oder Standing von 10ern gegen die Karten des Dealers benötigt mehr zuverlässige Information und konkrete Leitfäden wie man Blackjack erfolgreich spielt. Die Werte in der folgenden Tabelle bieten die gewünschten Informationen, geteilt in Begriffen von Gewinn oder Verlust von Dollar zu Beginn der Runde.

Die Werte zeigen wo qualitative Logik Sie falsch führen kann. Gegen die Karten des Dealers von zwei bis zu sieben, die Zehner zu splitten kann sehr günstig sein, mit einem Gewinn, im Schnitt gerechnet auf viele Blätter; Die Fliege in der Salbe ist, dass die Profitabilität ist weniger als das antizipierte, wenn man nicht splittet. Für acht bis Ass, das Stehenbleiben bei der 20 begünstigt den Spieler während das Splitting ist nachteilig.

Erwarteter Gewinn oder Verlust pro Dollar per Einsatz,
Standing oder Splitting 10er-Paare
Upcard Standing Splitting
2 $0.64 $0.07
3 $0.65 $0.16
4 $0.66 $0.25
5 $0.67 $0.34
6 $0.70 $0.43
7 $0.77 $0.25
8 $0.79 ($0.01)
9 $0.76 ($0.30)
10 $0.56 ($0.44)
Ass $0.65 ($0.34)

Das Argument, dass Splitting empfohlen wird für neuner gegen die meisten Upcards – so, warum nicht für 10er unter vergleichbaren Bedingungen – ist auch unrein:

  • Ein Totalwert von 18 ist nicht stärker als 20, weil das Vorangegangene bei drei „gemachten“ Blättern geschlagen werden kann und das Letztere nur bei einem.
  • Bei Neun anzufangen und bis 17 zu ziehen oder höher hat eine Wahrscheinlichkeit von 11,7 Prozent wieder bei 18 herauszukommen; Die Chancen sich zu verbessern liegt bei 35,2 Prozent und bei 19 aufzuhören, 12,1 Prozent bei 20 und 6,1 Prozent bei 21 – kombiniert also 53,4 Prozent.
  • Mit 10 anzufangen und bis 17 zu ziehen oder höher ist weniger viel versprechend; die Chancen liegen bei 34,0 Prozent, dass man wieder bei 20 landet und bei 11,2 Prozent, dass man sich verbessert bis hin zu 21.
  • Die Hauptaussage hier ist, dass man 10er nicht splitten sollte, wenn das Kriterium lautet, die Erwartungen zu maximieren. Eine Fußnote unter die Hauptaussage ist, dass Sie immer noch splitten sollten gegen zwei bis hin zu sieben, und zu einem kleinen Grad, wenn die Upcard ist eine zwei und mäßiger, wenn es eine drei oder höher ist.

    Wenn Sie einen unwiderstehlichen Antrieb verspüren, Ihr Geld zu verdoppeln bei einem Risikoschuss mit zwei Blättern anstatt einer starken 20, gut… Das ist ja auch der Grund, warum wir das dann Glücksspiel nennen.

    Einer der größten Vorteile beim Online Black Jack gegenüber dem “echten” Spiel ist, dass Internet casinos ihren Kunden gratis Blackjack anbieten. Wenn Sie nur danach schauen, etwas Zeit totzuschlagen und Sie etwas Spaß haben möchten, dann wäre gratis Blackjack eine gute Gelegenheit.

    Die Software von gratis Black Jack wird angeboten von casinoanbietern mehr aufgrund der Zweckmäßigkeit als Ihnen Unterhaltung anzubieten. Es ist also ein großartiger Weg, das Spiel zu lernen für diejenigen, welche erstmal etwas Erfahrung sammeln möchten, bevor sie für echtes Geld spielen. Wenn Sie also etwas Blackjack-Erfahrung haben möchten, bevor Sie um echtes Geld spielen, dann sollten Sie überlegen, ob Sie nicht diese gratis Software verwenden möchten.

    Übungsstrategie
    Wissen Sie, ob Sie ziehen oder nicht ziehen, wenn Sie eine 14 in den Karten halten und der Dealer hat eine 6? Wenn nicht, dann sollten Sie die gratis Blackjack-Tische zum Üben anschauen. Dies ist eine gute Strategie bevor Sie anfangen für echtes Geld zu spielen. Wenn Sie einige Zeit gratis Blackjack gespielt haben, dann werden Sie wissen, wann man zieht und wann nicht, wann man verdoppelt und wann man splittet.

    Üben Sie Geldmanagement
    Viele Blackjack-Strategien drehen sich darum, was Sie in der Hand haben, aber Geldmanagement ist auch sehr wichtig für den Erfolg von Blackjack. Und die gratis Software von Blackjack gibt Ihnen die Möglichkeit Ihr Geld zu verwalten, indem Sie mit Spielgeld spielen bevor Sie mit Echtgeld loslegen. Das ist auch ein guter Test für Sie, wenn Sie nicht richtig mit Geld beim Spielen umgehen können, denn warum sonst sollten Sie Echtgeld investieren wollen?

    Gratis Entertainment
    Neben den offensichtlichen strategischen Vorteilen des Spielen von gratis Blackjack, kann man einfach auch so eine schöne Zeit haben, wenn man eine gratis Version spielt. Weil die Tatsache dass gratis Blackjack kein bisschen kostet schön ist, müssen Sie sich nicht sorgen, dass die Zeit, die Sie spielen durch Ihr Guthaben limitiert ist. Natürlich, ist nicht das Ziel, das ganze Geld zu verschwenden, aber Sie sollten eine gute Zeit haben.

    Archiv
    Förderung Kalender
    August 2018
    M T W T F S S
     12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    2728293031EC